Mein Name ist Melody Stach, ich bin am 17.01.1991 geboren und lebe seit 2015 in Morsbach. Gebürtig komme ich aus Wuppertal, wo sich schon früh meine Leidenschaft für Kunst und meine Liebe zur Natur entwickelte.

 

 

Was ich neben der Kunst so mache? Ich beschäftige mich mit eher trockenen Wissenschaften wie Geschichte, Archäologie und Prähistorischer Anthropologie. Daneben arbeite ich im Umweltbereich. Jetzt aber zum eigentlichen Thema ;-)

 

 

Bei meiner Malerei stehen die Lichtstimmung und die durch sie erzeugten Emotionen im Vordergrund. Obwohl die Bilder naturalistisch gemalt sind, liegt ihnen somit ein impressionistischer Gedanke zugrunde. Der Betrachter soll sich in die Stimmung versetze können und nicht von äußeren Gegebenheiten abgelegt werden. Daher haben meine Ölbilder oftmals größere Formate.

 

 

Zeichnen, schreiben und fotografieren, gehören ebenfalls zu meinen Ausdrucksmitteln, aber vor allem habe ich Garten- und Landschaftskunst für mich entdeckt. Ich arbeite mit garten- und landschaftsgestalsterischen Methoden und kreiere lebende, sich entwickelnde Kunstwerke. Diese sind neben ihrem künstlerischen Selbstzweck oft auch benutzbar und erfüllen weitere Zwecke. Grundlage ist dabei das Arbeiten im Einklang mit der Natur. Ihr soll in meinen Kunstwerken ein Raum gegeben werden um sich entfalten zu können. Sie ist somit Mitgestalter meiner Werke.

 

Juni 2018